Supply Chain Sicherheit

Maximale Sicherheit für Daten und Transaktionen in zunehmend in sensiblen Lieferketten.

Schützen Sie Ihre Lieferketten zuverlässig vor Manipulation und unberechtigtem Zugriff. Die Blockchain-Technologie verwaltet als digitales Buchführungssystem Datensätze, Prozesse und Transaktionen dezentral und ermöglicht Unternehmen so den sicheren Austausch von Daten sowie die Übermittlung von geschäftlichen Informationen mit ihren Industriekunden und Zulieferern. Die kryptographische Verschlüsselung und dezentrale Zugriffsverwaltung bilden die Basis für hochresiliente Supply Chain Prozesse. 

Wie funktioniert das?

Die Verwendung von Kryptographie und die Speicherung von Daten in einem verteilten System führen zu einem hohen Sicherheitslevel und damit zu Vertrauensaufbau. Die Transaktionen aller Parteien in der Supply Chain werden automatisiert aufgezeichnet und kontrolliert. Zusätzlich wird durch den Gebrauch eines private Key eine weitere Schutzfunktion eingebaut, um eine nachhaltige Manipulation durch zum Beispiel das Überschreiben von Daten zu verhindern.

Vorteile

IP-Schutz durch Unverändebarkeit der Daten

Revisionssicherheit (Auditable-by-Design)

Schutz vor Cyberattacken durch integrierte Kryptographie

Sicherheitszugewinne durch gegenseitige Überwachung von Systemen

Anomaliedetektion innerhalb von Anlagen

Erhöhte Robustheit durch dezentrale Speicherung und Ausführung

Fallstudie

Fallstudie: 3D-Druck

In der additiven Fertigung von Flugzeugteilen per 3D-Druck war die Herausforderung, eine durchgängige Sicherheitslösung zu entwickeln, die vor Raubkopien schützt. Denn wenn ein Hersteller ein Ersatzteil benötigt und dafür einem Druckdienstleister 3D-Druckdateien zur Verfügung stellt, ergeben sich Sicherheitsfragen: Wer darf die Datei lesen? Ist sie unverfälscht? Kann sie kopiert werden, sodass man das Ersatzteil illegal billiger nachbauen kann? ARXUM konnte mit einer Blockchain-Lösung für seinen Kunden sicherstellen, dass die Datei nicht mehr verändert werden kann. Über einen Smart Contract können die Druckdaten kryptographisch gesichert direkt bis in den 3D Drucker gesendet werden. Denn der Flugzeugproduzent kann die über sie gebildete Prüfsumme mit seinem Hash-Wert vergleichen.